Montag , 3. Dezember

Dichterkrieg


Poetry-Slam

Jeden ersten Montag im Monat öffnen wir Mikrofone und Bühne für jeden, der seine eigenen Texte unbedingt mal allen anderen vorlesen, vorsingen oder vorschreien will, der Publikums-Ted vergibt die Siegesprämie. Das Ganze ist dann manchmal peinlich, erstaunlich oft gut und fast immer witzig.

Einlass:20h, Beginn:21h, Eintritt:5€



Links:





Dichterkrieg

Donnerstag , 13. Dezember

Karl Nagel & Marco Gödde


Lesung

Nestbeschmutzer, Demagoge und Schundliterat. Ein faschistoider Anarchokommunist bürgerlich-liberaler Gesinnung. Bekannt als Polit-Fun-Musik-Sauf-Krawall-Peace-Dada-PoserPunk und Selbstdarsteller. Von früh bis spät besoffen von drei Litern Leitungswasser täglich. Und live ein lupenreiner Demokrat.

 

Karl Nagel über sich selbst:

"Als Peter Altenburg wurde ich 1960 in Wuppertal geboren, aber seit 1981 kennt man mich in erster Linie als Karl Nagel. Was ich danach so getrieben habe, könnt Ihr bei Wikipedia nachlesen.

Aktuell habe ich gerade ein Buch mit dem Titel SCHLUND geschrieben, das hoffentlich bald erscheint, ebenso wie die 7. Ausgabe meines Fanzines HACKFLEISCH. Ansonsten singe ich bei KEIN HASS DA und betreibe das PUNKFOTO-Archiv.

Ich verlasse gerne meinen Bunker für Auftritte mit der Band, Lesungen oder für Leute, die sich von mir fotografieren lassen. Ihr müßt dazu nur in die Hufe kommen und Kontakt mit mir aufnehmen.

Natürlich habe ich auch eine Facebook-Seite, aber das ist eher ein Muß als ein Spaß – ansonsten findet Ihr mich bei Twitter."

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 7€



Links:
Karl Nagel




Karl Nagel