Home > Konzerte > Ruby The Hatchet (USA) / Riot In The Attic (D)

Montag , 13. August

Ruby The Hatchet (USA) / Riot In The Attic (D)

Psychedelic-Rock / Rock

Ruby The Hatchet have been stalwarts of the occult psychedelic doom scene for a while now. Having signed to Tee Pee Records, their previous album Valley Of The Snake garnered enough attention to make them ones to watch within a crowded genre. There's something of a victory call about Planetary Space Child, their follow up to that album, as they aim to make good on that promise, and for the most part they do.

 

With a style that veers to the more classic side of rock, as Hammond organs vie for space over crunchy riffs, it is up to vocalist Jillian Taylor to summon up the occultisms abound in their music. Weaving a spell over the course of the album, she brings an elusive quality to the music which forms a bedrock for the more meat and potatoes moments, of which there are a few. On the whole though, the band throw in a wide mix of progressive riffs, harmonies and riffs to keep any self respecting rocker happy, making this album certainly one that stands out from the crowd.

 

Was kann dabei herauskommen, wenn man das Beste aus den 70ern mit modernem Sound und einem kompromisslosem Trio mischt?
Genau, feinster und lauter Rock!

Rock!

DAS IST RIOT IN THE ATTIC !!!

Trotz einer gesunden Portion Humor nehmen die drei Kölner nicht alles auf die leichte Tour.
Ihre Texte beschäftigen sich mit persönlichen Erfahrungen und lebensnaher Sozialkritik und handeln von den berühmten Luxusproblemen, von denen wir ja nie genug bekommen.

Musikalisch spielen RITA einen groovigen, leicht psychedelisch angehauchten Rock, dessen Ursprung sich in den Rockheroen der 70er Jahre wieder findet.
Dabei halten sie sich nicht lange mit Nebensächlichkeiten auf.
2014 gegründet, wurde bereits im selben Jahr die erste EP „Lost & Found“ aufgenommen,
die Doppel EP „Under the Sun“ erschien daraufhin 2017 beim Label Monkey Road Records und ist auf allen Kanälen erhältlich.

RIOT IN THE ATTIC legen ein ordentliches Tempo vor, denn das Ziel ist klar definiert: Die Weltherrschaft!
Der Weg dorthin führt über Bühnen, auf denen diese erfahrenen Musiker bereits jetzt spielend ihr Publikum zu begeistern wissen.

Mit dem nötigen Ernst, aber auch mit einem lockeren Humor spielen sich die Drei in die Herzen aller Rock-Fans.
Um es einfach mal mit den Worten von Sänger Dan zu formulieren: „Für mich ist das Ziel von RIOT IN THE ATTIC, wie ein Schiff auf einer Reise zu sein.
Mal stürmig, mal entspannend. Wir können die Leute mitnehmen, die Reise müssen sie selbst antreten.“

 

„Hier treffen Retro-Vibes mit dezenten psychedelischen Old-School Momenten auf eine moderne Produktion und einen eingängigen Charme, der zum Weiterhören einlädt“
RockHard Magazin Mai 2016

 

Was kann dabei herauskommen, wenn man das Beste aus den 70ern mit modernem Sound und einem kompromisslosem Trio mischt?

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 12€