Home > Konzerte > Die Schwarzen Schafe (D) / Keine Ahnung (D) / Kommando Marlies (D)

Mittwoch , 26. Dezember

Die Schwarzen Schafe (D) / Keine Ahnung (D) / Kommando Marlies (D)

Punkrock

DIE SCHWARZEN SCHAFE machen D.I.Y. Punkrock - und das seit 1985. Über 600 Konzerte haben die Band durch ganz Europa geführt. Vom kleinen AZ bis zur großen Festivalbühne war alles dabei. Es ging nie um die große Karriere, sondern um die Szene, und das ist bis heute so. Die Schafe singen über die schönen, aber auch über die bitteren Seiten des Lebens und verpacken diese Texte in Midtempo-Punkrock mit viel Melodie und Mitsingfaktor (Oh-ho-hooo kann jeder!). Songs wie "Friede den Hütten und Krieg den Palästen", "Neue Rituale", "So lang dabei", "Jetzt kommen die Jahre" und "Revolution" sind Klassiker, über 25 eigene Veröffentlichungen wurden mit Liebe zum (Vinyl-)Detail herausgebracht, meist auf dem eigenen Label Campary Records. Die Düsseldorfer Band um Sänger Armin positioniert sich und hat keinen Bock auf Grauzone, Faschos, Sexisten und homophobe Idioten.

KEINE AHNUNG - Punk seit 2000. Links. D.I.Y.. Eher seltener Straight Edge. Viel Slime gehört und öfters mal ein Buch gelesen um politische Texte abseits von inhaltsleerer Revolutionsromantik zu bieten. Musikalisch orientieren sich die Jungs aus Köln-Ehrenfeld an Old-School-Punk, haben die Sauce über die Jahre aber zu einem ziemlich eigenen Stil zusammengerührt. Seit zwei Jahren in neuer Besetzung, die sich durch extreme Spielfreude auszeichnet, so dass weiter gegen alles geschossen werden kann, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Inhaltlich geht's um Soziale Ungleichheit im Kapitalismus, alternative Freiräume, Gentrifizierung, rechte Entwicklungen in Musik und Gesellschaft und auch mal um zeithistorische Themen wie den Völkermord in Ruanda oder den Militärputsch in Chile. Dazwischen garantiert funpunkfreie persönliche Lieder über vergangene Beziehungen oder das eigene Scheitern. Heimspiel!

KOMMANDO MARLIES ist die neue Band von Uwe Umbruch (The Revolvers, Ex-Public Toys), Ende Oktober kam frisch ihr Debüt-Album "schön modern". Die Band sagt "...wenn Punk nur ein Musikstil ist, isses zuwenig" und will das beste von Bands wie Against me! und The Clash mit direkten deutschen Texten zusammenführen

 


Einlass 20 h, Beginn 21 h, Eintritt 8 Euro