Home > Konzerte > Detlef (D) / Frau Mansmann

Freitag , 30. November

Detlef (D) / Frau Mansmann

Punkrock

„Detlef“ ist der legitime Nachfolger und militante Arm von Supernichts!

Den beiden kongenialen Punkrock-Routiniers Detlef Löber (Schlagzeug, Gesang) und Detlef Meurer (Gitarre, Gesang) von Supernichts/Knochenfabrik schließt sich Detlef Damm (Bass, Gesang) von Incoming Leergut an.

Mit ihrem Debutalbum „Kaltkquise“ (Bakraufarfita Records, 2018), eingeprügelt in drei Tagen bei Sir Uwe Stahl, schleudert das Kölner Trio 19 Punkrock-Kracher in die Menge.

Mal gegen die da oben („Altbau“), mal über die da unten („Neulich an der Resterampe“), mal über sich selber („Ich hab mein Leben optimiert“), mal über Männer die gern tanzen („Männer die gern tanzen“) und mal über die, die beim Autofahren dringend pissen müssen („Scheiße, ich muss

pissen“). Midtempo trifft flotten Melodypunkrock. Hymne trifft 60-Sekunden-Wutanfall.

 

Klar ist dabei immer: Es muss ein Bruch durch Deutschland gehen! Ein selbstironischer Bruch!

 

Ihr habt die Öko-Eltern in den Funktionsjacken vom Norden mit ihren Blagen satt? Ihr wolltet schon immer wissen, wie sich Rechtsanwälte lieben? Ihr könnt es kaum abwarten zu erfahren, wie die vertrackte Situation zwischen Thomas, Nicole und Markus an der Resterampe ausgeht? Ihr wollt 13 Tonnen Dreck loswerden, laut „BARCALY JAMES HARVEST“ schreien, obwohl ihr die Band gar nicht so gut findet oder habt einfach nur zu viel geraucht und zu viel getrunken?

 

Dann steigt ein ins Detlef-Mobil! Bremsen gibt es keine, mit etwas Glück wird zum Pissen angehalten und wer heult, fliegt raus!

 

Frau Mansmann machen Punkrock mit deutschen Texten.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 9€