Sonntag , 5. November

Dayglo Abortions (CAN) / F*cking Angry (D)


FÄLLT AUS!!

DIE BAND HAT DIE TOUR ERNEUT ABGESAGT!!



Links:
Dayglo Abortions
F*cking Angry




Dienstag , 7. November

The Gentlemens (ITA)


Garage

the Gentlemens meets in the beginning of the current millennium , as differnt sons of the same father: the R’n’R. They grown with the garage vibes , hearths full of punk attitude and embraced the blues roots.
Don’t label their music as they play to have fun.. and entertain with a bit of panic.

“THE GENTLEMENS are a swarming, mighty, rock sound/band that reside out of Ancona, Italy.This fantastically impressive Italian rocker trio oozes nasty ‘movin & groovin’ bluesy rock n’ roll music zaps with huge gulps of punk/garage rock charms as well as surf and British 60’s rock root splendours.They bring edgy, incredibly tight sounding ‘shake, rattle & roll’ vibes. I truly couldn’t get enough of their rock statements and on that note, I ‘unquestionably’ could see true rock n’ roll appreciator contingencies all over the planet hooking their amplified ear rockets to these cats. ‘class’ rock n’ roll band all the way! ” …by Timothy John Forker from FORKSTER magazine


Einlass: 20h; Beginn: 21h, Eintritt: 8€



Links:
The Gentlemens




The Gentlemens

Mittwoch , 8. November

White Cowbell Oklahoma (CAN) / Ape Shifter (D)


Trans-Atlantic Rock n Roll Medicine Show

Die Band besteht aus 6 Musikern (3 davon sind auf Lead Guitar!).  Rock Fans erwarten Gitarren Harmonien ala Allman Brothers, Gitarren Riffs wie Lynyrd Skynyrd, Boogie wie ZZ Top und Lieder mit Refrains dir im Ohr bleiben bis zum nächsten Millenium.  WHITE COWBELL OKLAHOMA spucken ihren Tabak in das dreckige Gesicht des Todes.
 
Die Band spielt straight Southern Boogie Rock und vergreift sich auch an Gospel und Country.  Auch viele Gitarren Soli sind dabei.  Was für die meisten Bands übertrieben ist, ist einfach die Basis für WHITE COWBELL OKLAHOMA...ein Enzyklopädisches Tribut zum 70er Jahre Stadion Rock.
 

Progressiver, lauter Instrumental-Rock, so kurz und bündig beschreiben Ape Shifter ihren Stil. Die Wahlallgäuer spielen eine Extraportion energetischen Rock. Nach vielseitigen Aktivitäten hinter verschlossenen Türen und dem Strippenziehen im Rockzirkus hinter den Kulissen bedröhnen Ape Shifter nun endlich wieder die Bühnen dieser Welt: Im Frühjahr erscheint endlich das erste Studioalbum von Ape Shifter. Hier präsentieren die „Best Ager“ exklusiv ihren Instrumental-Rock, der fette 70s Riffs, Punkrock-Geschwindigkeit und Melodie in Perfektion kombiniert.

 

Bandleader Jeff Aug wurde an einem Freitag, den 13., in Washington D.C. geboren und wuchs in Laurel/Maryland auf. Er ist ein cooler Underground Gitarrist, der seit über 18 Jahren im Voralpenland in Bayern lebt. Seit 2002 ist er der Gitarrist von Anne Clark und tourte bereits mit Allan Holdsworth, Soft Machine, Alex Skolnick, Carl Verheyen und vielen anderen. Jeff spielte mit seiner alten Band Shows mit Jawbox, Ice-T & Bodycount und Shudder To Think. Er arbeitete weiterhin mit John Stabb von Government Issue und ist außerdem seit über 20 Jahren auch solo unter­wegs. Jeff Aug ist auch auf dem Atari Teenage Riot Album „Is This Hyperreal?“ zu hören und ist außerdem zwei­facher Guinness™ Weltrekordhalter in der Kategorie „Most concerts performed in different countries in 24 hours“ (2009 und 2012)!

 

Nach drei Alben mit seiner Band Sorry About Your Daughter, einem Album mit seiner Punk Rock Band Banana Peel Buzz sowie weiteren acht akustischen Gitarrenalben präsentiert uns Jeff Aug nun seine neue instrumentale Rock Band: APE SHIFTER!

 

Einlass: 20h; Beginn: 21h, Eintritt: 9€



Links:
White Cowbell Oklahoma
Ape Shifter



White Cowbell Oklahoma

Ape Shifter
Freitag , 10. November

Up North (D) / Valley (BEL) / Whiteriver (D) / Wolves Scream (BE)


Melodic Hardcore

Am 10. November feiert der Melodic-Hardcore-Fünfer UP NORTH den Release seines Debüt-Albums „Pointless Perfection“ (Redfield Digital) und der Sonic Ballroom wird Schauplatz der offiziellen Record-Release-Party! Mit von der Partie sind die Post-Metalcore-Durchstarter WOLVES SCREAM (BE), das Emotive-Hardcore-Gespann VALLEY (BE) sowie die Ambient-Melodic-Hardcore-Newcomer Whiteriver. Ein abwechslungsreiches Line-Up, das undgezügelte und ungestüme Energie verspricht und spätestens wenn UP NORTH auf der Bühne stehen, wird der Schweiß auch im November von der Decke tropfen.


‚Pointless Perfection’ beschäftigt sich mit der Frage: Wie perfekt kann etwas sein – und ist das überhaupt immer erstrebenswert? Falscher Perfektionismus führt oft dazu, dass man den Blick aufs Wesentliche verliert und sich zu sehr in bedeutungslose Details verrennt.“ Melodic Hardcore-Bands befinden sich stets im Spannungsfeld zwischen Tradition und modernem Ansatz. Während die Tradition fordert, die ungestüme Energie des Hardcore frei und uneingeschränkt fließen zu lassen, hat sich die Band gleichzeitig den Details und den Feinheiten verschrieben, die Tracks zu Songs machen und imstande sind mehr auszudrücken, als Musik, die scheinbar nur auf den nächsten Breakdown wartet. UP NORTH aus Köln meistern diese Aufgabe vorbildlich: Unbändige (positive) Energie und Spielfreude treffen auf technisches Können und Erfahrung – der eingangs beschriebene Spagat gelingt mit scheinbarer Leichtigkeit."


 Einlass: 20h; Beginn: 20.15h, Eintritt: 8€



Links:
Up North




Up North

Samstag , 11. November

The Dukes Of Hamburg (D) / Los Mosquitos (D)


Beat / Lo-fi Surf

THE DUKES OF HAMBURG - Deutschlands Beatband Nr. 1

Wer musikalisch noch voll in den Sixties verhangen ist, aber trotzdem mal frische Luft durch seine Gehörgänge jagen will, kommt bei dieser Band voll auf die Rechnung. Acht LP's sind von ihnen auf dem Markt und sie werden von mal zu mal besser. Alle Plattencover sind aus den Sixties geklaut und bis ins letzte Detail nachgestaltet. Aus "Good Side of June" von den Lords wurde zum Beispiel "Bad Side of July", mit demselben Layout. Höhepunkt bis dato ist die 2014 erschienene 3 x 10" LP-Box "The Trilogy OF Beat". Da bluesen die Stones wie in alten Tagen und jagen dir Wonneschauer über den Rücken und nur das Plattencover verrät nix Stones, The Dukes of Hamburg! Im Mai 2017 ist nun endlich das neunte Album auf Vinyl mit dem Titel "Germany's Newest Hitmakers" erschienen. In Japan ist das Album auch als CD erhältlich und wie gewohnt immer besser als das letzte Album.

 

Los Mosquitos, der neue Stern am Lo-Fi Surf Instro Himmel! Das spanisch-kölsche Trio (u. a. Roxanes, ex-X-Ray Harpoons und Outcrowd Leute) frönt der trashigen Seite des früh- bis mitt-60er Surf und Instrumental Sounds. Twang trifft auf Fuzz, Surfaris auf Link Wray, Traditional Surf auf Garage.

Erste Show, nicht verpassen!

 

Einlass: 20h; Beginn: 21.30h, Eintritt: 8€



Links:
The Dukes Of Hamburg
Los Mosquitos (D)



The Dukes Of Hamburg

Los Mosquitos (D)