Donnerstag , 29. Juni

Der Rest (D) / Panikraum (D)


Postpunk / Avantgarde Rock / Punkrock / Wave

Der Rest touren 2017 im Rahmen ihrer eigenen Veröffentlichungstournee.

Das lauteste Trio seit Motörhead, die unterhaltsamste Chose seit James Last und die
bittersten Erkenntnisse nach Discharge und Napalm Death - es kehrt alles zurück!
DER REST bietet THERAPIE FÜR ALLE! an
Phil Taraz besorgte „es“ kurzerhand dem Rest - der Welt: Willkommen im Café Elend war noch halbwegs nett gemeint, doch bei 10 Lieder für Freunde, dem Folgealbum, blieb so manchem Checker das Lachen im Orkus stecken. Nun gibt es Therapie für alle! - fernab der Larmoyanz, die auf dem Vorgänger noch die Nähe zu den Fliehenden Stürmen oder EA 80 vermuten ließ. Und ganz weit weg vom Selbstgenügsamen einer Biographie, die auf Anerkennung des veräußerten Schicksals pocht. Abgespeckt, direkt und mit dem Sinn des Großen und Ganzen versehen, gehen Phil Taraz, Jeannine Max und der Drummer Alex Klauk mit Therapie für alle! - aufs Ganze.

Was bleibt ist Der Rest: Hochgradig aktuell, nostalgisch desillusioniert, am Ende, am
Anfang - vom Ende.
Menschen mit schwachen Nerven, Herzschlaginsuffizienz oder Schwangerschaft sei
dringend von Der Rest abgeraten. Suizid, Infarkt und unwillentlicher Abortus wären der
Preis einer Nichtbeachtung dieses freigeistigen Hinweises.
Auf der Kehrseite der Medaille findet man hier eine Lebensfreude und eine Energie die
sich auf den richtigen Zuhörer wie ein wahres Geschenk auswirkt

 

Panikraum machen Musik, ein wenig Punk, ein wenig Rock, ein wenig Wave. Eine Mischung eigener Art.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 7€



Links:
Der Rest
Panikraum



Der Rest

Panikraum
Freitag , 30. Juni

White Christ (USA) / Disobedience (D)


Punk Rock n'Roll Avant-garde D-beat / Hardcore

Harnessing the same aggression as their first two releases, the dudes in SA's garage core band, White Christ, return with a banging four track EP that's as sophisticated as it is fun and chaotic.

Recorded and released at the end of 2016, Die So High, is loud, fast, and brimming with sun-shining spells of fuzzy guitars and, dare I say, dancey drum hits — a departure from the D-beat punchiness of their 2013 self-titled debut, as well as a further exploration of the garage rock sound featured on their first LP Rotatives.

This time around, White Christ sounds like what would be playing at the most killer party of the summer while everyone has the time of their lives. The EP gallivants in the same sort of happy distortion of Japandroids circa 2009, yet is punctuated with a I-could-give-a-fuck-if-you-like-my-band sort of attitude reflected in the singing and lyricism of vocalist Jack Parsons. “I just wanna die so high,” Parsons screams in the opening and title track of the EP, setting the tone for what might be the best seven minutes and forty-nine seconds of rock and roll you’ve heard in a while.


So, whether you’re bombing a hill on your skateboard, flailing your arms during a solo-jam out session in your room or just cruising around downtown with your friends, White Christ’s Die So High EP is an explosive punk rock effort that's loud, fun and definitely worth listening to at the highest decibel you can handle.

 

Disobedience ist ein Four-piece Hardcore-Band aus der Eifel/Germany!
Grooves & Tunes!


Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 8€



Links:
White Christ
Disobedience



White Christ

Disobedience
Samstag , 1. Juli

The Dirty Denims (NL) / Alice D & The Wildflowers (NL)


Power-Pop / 60s-Psychedelic-Beat-Explosion

This foursome, consisting of two sexy rock chicks and two sweaty guys, play hardrock, rock&roll, powerpop, with a slice of punkrock. They sound like a mixture between AC/DC, Joan Jett, Blondie and The Ramones. Cheerful energetic songs with loud guitars and an occasional organ every now and then. No ballads for The Dirty Denims! When playing live they are at their best; an energetic spectacle of a band that exudes fun, audience participation and not taking themselves too seriously!

 

Alice D. And The Wild Flowers are the newest psychedelic beat experience from Holland! What started as a recording project turned out to be working live as well.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21:30h, Eintritt: 8€



Links:
The Dirty Denims
Alice D & The Wildflowers



The Dirty Denims

Alice D & The Wildflowers
Sonntag , 2. Juli

Der Dumme August (D)


Akustik Set ab ca. 15h im Biergarten

Der dumme August" Fünf Sturmerprobte aus Köln, die es längst nicht mehr nötig haben, den harten Macker zu spielen. Wut auf den Staat und Bock auf Gewalt setzen wir eh voraus, von daher wenden wir uns den anderen uns bedeutsamen Dingen zu: Tristesse, poppigem Punk über Liebe, wie sie ist und wie sie sein könnte. Wir nehmen uns dabei nicht allzu wichtig.
Mitgliedschaften bei Knochenfabrik, Angelika Express, Lili, Supernichts und Kommando Petermann sollten wir erwähnen, spielen für Der dumme August aber keine große Rolle.

 

ab ca. 15h, Eintritt frei!



Links:
Der Dumme August




Der Dumme August

Dienstag , 4. Juli

La Cuneta Son Machin (NIC)


Balkan Gypsy Cumbia Rock

La Cuneta Son Machin ist eine Gruppe junger, nicaraguanischer Musiker, die mit der Tradition und Musik von Nicaragua und Lateinamerika identifiziert ist.

In ihrer Musik vermischen sie moderne Musik mit den musikalischen Wurzen ihres Landes.


Einlass: 20h; Beginn: 21h, Eintritt: 8€



Links:
La Cuneta Son Machin




La Cuneta Son Machin