Menü
Samstag, 30. November

Silver Dukes [D] / The Half Humans [D}

Beat / Garage Rock

Die SILVER DUKES sind die Neuerfindung der weltweit bekannten Dukes of Hamburg.
Nach dem Weggang des ehemaligen Gründers mussten sich die verbliebenen Dukes, George, Lars, Joh und Charles neu aufstellen, und stürmen seit Anfang 2019 nun als SILVER DUKES die Bühnen des Landes.
Fielen Sie in ihrer Vergangenheit schon durch neun LP- Produktionen (Vinyl) und Tourneen durch Italien, Spanien, Frankreich, Schweiz und natürlich Deutschland der geneigten Beatgemeinde auf, so zelebrieren die SILVER DUKES nun als „Beste Beatband Europas“
(Radio Frankfurt) ihre Konzerte in einem Ausmaß, welche an Energie in diesem Genre ihresgleichen suchen. Ihre Konzerte werden von Fans und Medien gleichermaßen als „Event der Extraklasse“ bezeichnet.
Man gewinnt den Eindruck das ihre Frischzellenkur die SILVER DUKES zu nicht geahnten Höhenflügen inspiriert, stellen neben ihrem „klassischem“ Repertoire guter unbekannter Beatnummern von bekannten Bands (Kinks, Easybeats, Rattles, Lords, etc.) nun auc

h mehrere Eigenkompositionen einen guten Teil des aktuellen Sets dar, die eher an 60ies Trash/Garage erinnern.
Das wiederum führt die SILVER DUKES weg vom klassischen Beatliebhaber zu einem breiter aufgestelltem Publikum.
Und sie haben live eine Menge Spaß und nehmen sich selbst allzu gern mal auf die Schippe.
Um es mit Bassist Joh zu sagen :“Silber im Namen, Gold auf der Bühne“!

 

Aloha from Limburg Stop! Look! And listen! Ladies, fellas and countrymen, let me your ears. The HALF HUMANS are, half men, half beasts but all MONSTERS!!! These cats ain't nothing but trash. They came, they saw, they conquered. Bad music for bad people. Nothing can stop these men. Primitiv that's how they live, 'cause the play and they act, primitive. Stay sick, and take a trip to the inner wardrobes of your mind. Never mind the sex pistols...here are... The HALF HUMANS!!! PS: they wanna fight, for Y O U R right, to party!

Please give a warm hand to the  H A L F H U M A N S! Thank you.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21:30h, Eintritt: 9€



Links:
Silver Dukes
The Half Humans



#

Silver Dukes

#

The Half Humans

Dienstag, 03. Dezember

The Shivas [USA]

Rock´n´Roll

The Shivas are a rock and roll band from Portland, Oregon formed in 2006. In the years since forming they have brought their raucous dance party to almost all 50 states, and over 25 countries worldwide, meanwhile releasing five full-length albums and three EPs on labels including K Records and Burger Records. As of March 2019 The Shivas are back touring across Mexico, and they will be headed to Europe in May. The band is Kristin Leonard (Vocals/Drums), Jared Molyneux (Vocals/Guitar), Jeff Boyardee (Vocals/Guitar), Eric Shanafelt (Bass).

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 10€



Links:
The Shivas




#

The Shivas

Freitag, 06. Dezember

Face Up! [UK] / Anti Anti Anti [D]

Hardcore Punk / Thrashpunk

Face Up! are a five piece Hardcore Punk band from Coventry and Birmingham in West Midlands who formed in 2016 and since then have stormed the punk, metal and hardcore scene supporting the likes of The Exploited , GBH , UK Subs , The Restarts , Agnostic Front , H2O and many others. In June of 2018 they released their first full album “ The World Is Ours ” and in a little under a month, the album was the best seller on their labels Headcheck Records and Bunny Boiler Records .
Currently they are out touring Europe and the UK and gearing up to headline the Friday night of upcoming metal Festival Beermageddon .
Bringing a high energy stage performance to make anyone headbang and catchy chorus hooks that’ll have you singing along for the rest of the night.

 

ANTI-ANTI-ANTI – Kein Geschnörkel, einfach druff!
Exodus-Anthrax-like-Oldschoolthrashriffs, verfeinert mit einem Hauch rotzigem
Punkgeschrammel, bilden hier die Grundlage für abrisspartytauglichen Thrashpunk.
Die vier Musikanten Steff(voc.), Alex(dr.), Lars(bass) und Thorsten(git.) beschäftigen sich seit
Mitte 2018 mit der Wiederbelebung dieser Musikstile und machen das, nach eigener Aussage, sehr
gut. Ungewohnterweise gucken die Vier dabei nicht mal böse.
Die Rolle des Hörers ist hierbei denkbar einfach: Bier austrinken – Moshpit eröffnen!!!
Soweit, so gut!

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 8€



Links:
Face Up!
Anti Anti Anti



#

Face Up!

#

Anti Anti Anti

Samstag, 07. Dezember

The Empire Strikes [FIN] / Stacy Crowne [D]

Action Rock´n´ Roll / High Energy Rock´n´Roll

Das finnische Quartett aus Helsinki ist Teil der skandinavischen Underground Rockszene und hat von schnellen Rock’n’Roll Gitarreneinlagen über Power Pop und Punk-Elementen alles im Repertoire.
Seit 2012 touren Tommi, Topi, Jaakko und Paavo mit einer Liveshow für junge Wilde und Hardrockfans der ersten Stunde durch Europa. Die Bühne teilten sie sich bereits mit Bands wie Phil Campbell & the Bastard Sons (Motörhead), Marky Ramones Blitzkrieg, Märvel, Scumbag Millionaire, Grande Royale und Honeymoon Disease.


Die Alben „1983” (2015) und “High Tide“ (2017) haben in der Szene viel Anklang gefunden. In diesem Jahr sind The Empire Strikes als einzige finnische Band auf der Hellacopters-Tribute LP “Payin’ Our Dues” vertreten.
Im September 2019 veröffentlichen The Empire Strikes Ihr drittes Album beim spanischen Label Ghost Highway Recordings und bei Savage Magic Records in den USA.

 

 

Stacy Crowne kommen aus Köln und machen High Energy Rock'n'Roll. Die vier sind eindeutig inspiriert vom Sound der skandinavischen Rockwelle um Bands wie The Hellacopters, Turbonegro und Gluecifer, trotzdem werden hier keine Klischees bedient – auch Hardrock- und Punkliebhaber kommen auf ihre Kosten.

Die 2014 selbst herausgebrachte Debüt EP findet in der Szene großen Anklang. Nach zwei Touren und zahlreichen Shows, u.a. im Vorprogramm von The New Christs, The Casanovas und Electric Eel Shock erscheint 2019 die erste LP „We Sound Electric“ über Savage Magic Records (USA). Als Produzent wurde Ola Ersfjord ins Boot geholt, der zuvor u.a. mit Imperial State Electric, Lucifer und Dead Lord zusammengearbeitet hat.

Vertreten sind die Jungs außerdem auch auf der Neuauflage der legendären “A Fistful of Rock & Roll” - Serie des Electric Frankenstein-Gitarristen Sal Canzonieri, die ebenfalls 2019 veröffentlicht wird.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 8€



Links:
The Empire Strikes
Stacy Crowne



#

The Empire Strikes

#

Stacy Crowne

Montag, 09. Dezember

James Leg [USA]

Psychedelic Punk Ass Rock and Soul

James Leg ist bekannt als Leadsänger und Pianist bei der Heavy-Blues-Rockband Black Diamond Heavies.
Leg wurde als John Wesley Myers geboren und kommt aus Port Arthur, Texas. Sein Vater war Prediger, und in jungen Jahren zogen John und seine Familie nach Chattanooga, Tennessee, wo John lernte das Klavier zu spielen, welches er während der Gottesdienste seines Vaters auch tat. Als er 15 Jahre alt wurde, besuchte er eine Predigt über die Übel der weltlichen Musik. Seit dem überfiel den Mann, der zuvor mit Gospel aufgewachsen war, ein unstillbarer Durst nach den verbotenen Tönen des Rock n’ Roll.

 

Einlass: 20h; Beginn: 21h, Eintritt: 10€



Links:
James Leg




#

James Leg

Dienstag, 10. Dezember

Sham 69 [UK] / Eventuell [D]

Punk / Punkrock

Bereits 1975 gründete sich die Band in England. Sham 69 schrieb grandiose Hits wie „Hey little rich boy“, „Hersham Boys“ oder eben „If the kids are united“. Gassenhauer, die jedem Punk und Skin von damals bis heute.
Es gab viele Line up Wechsel innerhalb der Band, der bedeutendste davon ist sicherlich, dass Jimmy Pursey 2007 durch Tim V ersetzt wurde, der die Band wiederbelebte und mehrere Welttourneen bestritten hat. Ian Whitewood ist mit über 30 Jahren bei Sham 69 dabei und the worlds leading Drummer. Leadgitarrist ist kein geringerer als Al Campbell, der 13 Jahre bei den UK Subs gespielt hat und auch einige Zeit mit Marky Ramone und Jayne County getourt ist. Am Bass ist John Woodward, der früher bei der Mod Band Long Tall Shorty und auch bei der Oi Band The Gonads mitgespielt hat.
Das ist also Sham 69 heute und trotz der ganzen Gerüchte ob ihrer Existenz ist es immer wieder überwältigend, wie kraftvoll ihre Performance ist.
Sie sind wieder unterwegs, mit Leidenschaft und dem RocknRoll im Blut. Vorsicht, hier werden Ärsche getreten!

 

Eventuell sind relativ neue Punkrock Band aus Leverkusen.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 13€



Links:
Sham 69
Eventuell



#

Sham 69

#

Eventuell