Menü
Mittwoch, 02. Oktober

Esperanska [D]

Swing / Ska / Rock'n'Roll

Die siebenköpfige Band rund um den Portugiesen Dominique Bras Santos lässt sich einfach nicht festlegen. Nach zweijähriger Pause spielt die Band wieder zum Tanz auf und bedient sich dabei längst nicht mehr nur aus dem Repertoire ihrer letzten Veröffentlichung mit dem bezeichnenden Namen "Palhaçada". Musikalisch irgendwo zwischen Gogol Bordello, Manu Chao und der lokalen Blaskapelle eines Vororts von Lissabon feiern esperanska ihre Party mit ihrem Publikum, das sie in der Vergangenheit mit internationalen Bands wie Boom Pam, Firewater, Mad Caddies, Babbutzi Orkestar, Doktor Krapula, Caramelo Santo, Eskorzo uvm. geteilt haben.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 9€



Links:
Esperanska




#

Esperanska

Donnerstag, 03. Oktober

The Okay-Men [D]

Akustik-Set im Biergarten ab 15h

The Okay-Men: Drei Mann, drei Wort: Original Moped Surf! Schmierig aber gut frisiert!

Live ab 15h im Biergarten, Eintritt frei!



Links:
The Okay-Men


#

The Okay-Men

Donnerstag, 03. Oktober

Terrorfett [D] / Danger!Man [D}

Punkrock / Hardcore

Götter in Pelz, die Neo-Nazis Krebs an den Hals wünschen, heut Nacht zu dir kommen, dich ans Kreuz nageln und laute Töne von sich geben.
Terrorfett ist die Essenz aus Hass, Gier, Neid und Schönheit.
Übellaunige Typen die keine Punk Gourmet-Küche servieren sondern einen rotzfrechen Imbiss, der mehr Wert auf Kompromisslosigkeit und Attitüde legt, denn auf Qualität.

In der Kürze liegt die Würze, in der Wildheit liegt die Kraft.

 

DANGER!MAN is a hardcore/pønkråkk band from Oslo. The band has been around since 2010, but all members have played in various norwegian punk/hardcore bands from the 80's up until today. Awkward namedropping: Life, but how to live it?, So Much Hate, Bannlyst, Barn Av Regnbuen, Drunk, Bøyen Beng, etc.. etc..

DANGER!MAN's music finds its roots in 8o's hardcore, but they also take good care of the early punkrock heritage. Whenever DANGER!MAN play live, it's bottoms up, full speed ahead, and it ends up in a great party for everyone :-D

DANGER!MAN has played gigs and parties all over europe + uk, and is first of all a live-band!

DANGER!MAN enjoy their beer! ...and would love to have one with you!

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 8€



Links:
Terrorfett
Danger!Man



#

Terrorfett

#

Danger!Man

Freitag, 04. Oktober

The Peacocks [CH] / Nerve Guns [D]

Rockabilly / Punkrock / Pop Punk

"Uns gibt’s schon ewig. 15 Jahre oder so. Wir sind toll. Und sehen gut aus. Wir lieben was wir tun. Fast immer. Den Konzertbesuchern geht’s genauso. Wir rocken und rollen, kämpfen und leiden, lachen und weinen. Auto fahren wir auch und das nicht zu knapp. Den Erdball bestimmt schon ein Dutzend Mal umrundet. Belgien, Deutschland, Dänemark, England, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Oesterreich, Spanien, Tschechien und die USA wurden betourt. Macht rund 300 Shows (so heisst das) in den letzten drei Jahren. Begeisterung allenthalben. Tausende Platten verkauft und tausende Bands an die Wand gerockt. Bad Religion, No Means No, Voodoo Glow Skulls, Snuff, Dwarves, Mighty Mighty Bosstones, Slackers, Toasters..."

 

Founded in 2009 as a three-piece band  the 4 guys are on the road with their new line up, ready to play as much as possible. With many shows and weekend tours played throughout Belgium, Netherlands, Austria and Germany supporting bands such as H2o, Good Riddance,Deez Nuts,The Peacocks, Pipes & Pints,Get Dead, Jaya the Cat, Mr. Irish Bastard, XStiff Little Fingers and Flatfoot 56. They recorded their debut full Lenght over the summer 2013, which was released on Klabautermann Records, followed by 2016th "Broken Faith & messed up Souls".
So watch out when they are coming to set your town on fire!"

 

Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 10€



Links:
The Peacocks
Nerve Guns



#

The Peacocks

#

Nerve Guns

Samstag, 05. Oktober

Psychotic Sidewinders [FRA] / Groundswell Motion[FRA]

Psychedelic Garage / Psychedlic Rock

Formiert u.a. aus ehemaligen Mitgliedern der französischen Mod-Youngster "The Arrogants", widmen sich THE PSYCHOTIC SIDEWINDERS nun soundmäßig der Ära der späten 60er Jahre. Harte, psychedelische Gitarren mit eine ordentlichen Portion Fuzz, wildem Gesang, ein treibender Beat, sowie eine gewaltige Bühnenpräsenz zeichenen diese aufregende junge Band aus!

 

The Groundswell Motion ist eine französische Psychedelic Rock Band, gegründet im Winter 2018 in Lille.
Neben Klassikern von The Doors bis Brian Jonestown Massacre, von Allah-Las über Mystic Braves bis Levitation Room, ist psychedelische Musik nicht ihre einzige Inspirationsquelle. Groundswell Motion surfen auf den unterschiedlichen Einflüssen, die von den sechs Bandmitgliedern ausgehen. So zu Beispiel die kultigen Soundtracks von Ennio Morricone oder einfach die Welt um sie herum, die Gesellschaft, die Natur, der Ozean.....
Ihre musikalische DNA, baut sich auf dem 12-String Gitarrensound der 60er Jahre auf, mit berau-schenden Melodien und einer prächtigen Sitar als Begleitung. Die Band folgt einem Erbe, das ihnen regelrecht gewidmet zu sein scheint.

 

 

Einlass: 20h; Beginn: 21.30h, Eintritt: 10€



Links:
Psychotic Sidewinders
Groundswell Motion



#

Psychotic Sidewinders

#

Groundswell Motion

Dienstag, 08. Oktober

The Cavemen [NZL]

Rock´n´Roll

The Cavemen have been described as looking like “a cross between the *Gun Club* and the *Cramps*” with a sound that’s “a crossbreed between *GG Allin* and the *Dwarves* and a slew of other degenerate lo-fi punk groops”...
“four stone age cretins who live and bleed for rock’n’roll. Everything in their performance screams of frustration, anger and a furious energy that makes it a true rock’n’roll experience.”
Their self-titled debut features plenty of greasy riffs, uncouth howling and road-rash-raw garage punk. Think a dose of Dead Moon, with a little of the Cramps and The Stooges, and then throw on a whole heap of vintage trash punk debauchery.
That’s essentially The Cavemen. It’s sex, drugs, and Rock & Roll, lo-fi and punk as fuck.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 8€



Links:
The Cavemen


#

The Cavemen