Menü
HEUTE

Tarakany! [RUS] / Señor Pilz [D]

Punk-Rock / Liedermacher Punkrock

Tarakany! (Cockroaches!) is one of the most well known and longest running punk-rock bands in Russia, no small feat in the largest country in the world where western influenced music, media and fashion were outlawed up until just 2 years prior to the band’s formation in 1991.
Like Russia, this popular Moscow band has gone through some changes, but Tarakany! has stayed true to their roots, performing energetic punk and rock’n’ roll in the tradition of legendary bands like The Ramones, Social Distortion, Rancid, Motorhead and Bad Religion.Tarakany’s lyrics run the gamut from political themes such as human rights, discrimination, inequality and corruption to lighter fare such as sex, partying and clueless music critics. No matter the topic, there is almost always a dose of irreverence and clever wordplay.


Señor Pilz sind drei Jungs die gerne Krach machen. Und dabei auch noch gut aussehen.
Mit der klassischen Instrumentalisierung (Schlagzeug, Bass, Gitarre) spielen sie meist lauten, schnellen Minderheiten-Pop.
Man kann es Punkrock nennen (welch herrlich weites Feld), Vielfallt und Abwechslung sind aber ein tragender Bestandteil des Sounds. So kommen auch die leisen Klänge zur Geltung. Bei allem ist aber immer der Druck nach vorne das Ziel. Der Gesang ist auf Deutsch. Die Texte sind kritisch, ironisch, humorvoll, persönlich, etwas verträumt und vor allem emotional.
Die Pilze sind eine Liveband. Die Kraft der Musik wird ausgelebt und auf das Publikum übertragen. Der druckvolle Sound sowie die einprägsamen, aber nicht simplen Texte bieten was für den Tänzer wie für den Zuhörer und für alle dazwischen.

 

Einlass: 20h; Beginn: 21h, Eintritt: 8€



Links:
Tarakany!
Señor Pilz



#

Tarakany!

#

Señor Pilz

MORGEN

Columbian Neckties [DEN] / Jizzlobbers [D]

FÄLLT AUS!

Die Tour wurde abgesagt..



Links:
Columbian Neckties


Donnerstag, 14. November

Jewish Monkeys [ISR]

Klezmer Punk

Die Jewish Monkeys sind Meister im Spiel mit Identitäten, Ritter des Absurden, Musiker und Komödianten, die eine mitreißende Show liefern. Gerne brechen sie ethnisch-religiöse Tabus und holen zu satirischen Befreiungsschlägen aus. Ihre neo-jiddische Klangfusion pendelt zwischen zirkushaftem Chanson und punkig-energetischem Pop, die Sprache zwischen Englisch und Jiddisch. Ihr Publikum bringen sie so gut wie immer zum Tanzen.


Sie machen keine Witze auf Kosten anderer, sondern sehen sich in einer Linie mit den großen jüdischen Comedians, die die Königsdisziplin beherrschten, indem sie vor allem sich selbst auf die Schippe nahmen.


Gegründet wurden die Jewish Monkeys von Jossi Reich und Roni Boiko, zwei ehemaligen Chorknaben der Frankfurter Westend-Synagoge, die mehr als ein Vierteljahrhundert später in ihrer neuen israelischen Heimat einen ähnlich Verrückten trafen, Gael Zaidner. Mit Hilfe des renommierten Theater-, Ballett- und Filmmusikkomponisten Ran Bagno (Akkordeon, Keyboards) fassten sie ihre Ideen in Musik. Andere Musiker, u.a. von der Middle-Eastern-Surfband Boom Pam, halfen ein Album einzuspielen, das gerade auch bei der deutschen Presse mit hymnischen Kritiken gefeiert wurde. Heute übernimmt Gitarrist Omer Hershman – auch er ein angesehener Produzent sowie Mitglied der Indieband „Panic Ensemble“ – den Part des musikalischen Direktors. Seine Gitarre driftet schon seit jeher in die Richtung rockiger Zirkus- und Kabarettmusik.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 10€



Links:
Jewish Monkeys




#

Jewish Monkeys

Freitag, 15. November

Radioactive Toys [D] / Krälfe [D]

25 Jahre Toys pt1

Boooooommmuuiiiiiihhhhhhooooouuuuuuaaaaahhhkchpschhhhhäääiiihhcheinszweidreivieraaaargh! 25 Jahre Radioactive Toys stop zwei Tage hintereinander Konzert stop alle kommen stop neue und olle Kamellen stop alle in Vollgas auf elf stop viele Gäste auf der Bühne stop Blut, Schweiß, Getränke stop louder than ever-surrender we never stop Wer nicht kommt ist Bayern-Fan over

 

KRÄLFE - the duo that invented minimal noise rock!The rhythm section extracted from the classic rock band line-up raises the synergies between drums and bass to euphoric, dystopian derailments. Brachial, driving, delicate and swinging on harmonics, the music goes straight into the legs.KRÄLFEwas founded 2012 at Hamburg as in instrumental bass & drum duo. Minimal noise rock is what they call their genre. The band consists of Cläre Caspar: drums and Ralf Küster: bass. Since 2013 the band works and lives in Berlin.

 

Einlass: 20h; Beginn: 21.30h; Eintritt 8€



Links:

Krälfe



#

Toys

#

Krälfe

Samstag, 16. November

Radioactive Toys [D] / Gorgonoisid [D]

25 Jahre Toys pt2

Boooooommmuuiiiiiihhhhhhooooouuuuuuaaaaahhhkchpschhhhhäääiiihhcheinszweidreivieraaaargh! 25 Jahre Radioactive Toys stop zwei Tage hintereinander Konzert stop alle kommen stop neue und olle Kamellen stop alle in Vollgas auf elf stop viele Gäste auf der Bühne stop Blut, Schweiß, Getränke stop louder than ever-surrender we never stop Wer nicht kommt ist Bayern-Fan over

 

GORGONOISID ziehen ihr MELVINS-, FLIPPER-, DRUNKS WITH GUNS-Ding ziemlich zäh und verdammt gut durch. Dicker Sludge-Doom-Sound, der einen sofort runterbremst, weil man sehr schnell erkennt, dass da keine Sau mehr aufs Gaspedal drücken wird. ( Ox-Fanzine)

 

Einlass: 20h; Beginn: 21.30h; Eintritt 8€



Links:

Gorgonoisid



#

Toys

#

Gorgonoisid

Dienstag, 19. November

Raketkanon [BEL] / Astral Kompakt [D]

Noiserock

Deep at its heart—in the small medieval town of Ghent, to be precise—Belgium harbours a dark secret. You might not know it, but the unassumingly quaint town is home to one of the loudest, darkest and most progressive rock bands in the world. That's right, Belgium has a secret sonic wea-pon of mass destruction, and its name is Raketkanon.
Raketkanon: it means Rocketcannon in Flemish. But Raketkanon don't sing in Flemish. Raketkanon speak their own language; one of throttled squeals and shouts, meat-grinder waves of rolling riffs, synth-layered soundscapes, dystopic electronica-laced beats, and hypnotic grooves. Raketkanon speak the language of music like you've never heard anyone speak it before, and for their latest re-cord, they've relearned a whole new dialect.

It's that outpouring and flow of emotion between band and audience that has made Raketkanon's raucous, intensely powerful live shows the stuff of legend, but they're philosophical when it comes the impact of their new, more dynamic material on the explosive power of those performances. "We're not going to be RKTKN Unplugged from now on or anything, even though there are some more mellow songs," laughs Devos, his serious demeanour dropping for the first time. "I don't think the live shows need to be any less energetic or dramatic. Maybe we can use a different aspect of the same language to still get that same energy."
Raketkanon in 2019 then; a Belgian band with a Flemish name, communicating in their own unique musical language—one that they're constantly still trying to work out for themselves. And as for what horizons Devos sees the band exploring in the future, the front man is clear on at least one thing. "I hope the next record won't be anything like this one," he says, flashing a wry smile.


Das Kölner Power-Trio bezieht seine aus unterschiedlichen Genres, um diese auf den Punkt genau zu dem zu verschmelzen, was instrumentalen Stoner Rock ausmacht. Kraftvoll mit eingeschaltetem Fuzz geht es ohne Umweg in andere Sphären, doch immer schön erdig mit einer ordentlichen Portion Doom. Live fühlt sich das an wie ein Erdbeben.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 10€



Links:
Raketkanon
Astral Kompakt



#

Raketkanon

#

Astral Kompakt